Der Batteriewechsel beim Leuchtie


ist ja immer ein mittelschwerer Akt Diese Silikonringe über die Verbindungsstelle zu friemeln ist, Erwärmung hin oder her, immer wieder nervig. Jetzt habe ich uns auch noch das Tuningteil gegönnt, da wird es dann völlig haarig, denn das hat einen größeren Durchmesser als das Leuchtie selbst. Da unser Leuchtie z. Zt. ganz ohne die Silikonringe im Einsatz ist, grüble ich schon die ganze Zeit über einer alternativen Lösung. Ich bekam zwar schon den Tip, es mit Spülmittel zu versuchen, dann fiel mir ein, daß noch Silikonspray im Keller vor sich hin modert (irgendwann mal bei Aldi mitgenommen), aber so recht dazu durchringen konnte ich mich noch nicht.

Heute hatte ich dann endlich die ultimative Idee! Schrumpfschlauch!!! Drüber ziehen, heiß machen (ein normaler Föhn reicht hoffentlich) und dicht. Beim nächsten Batteriewechsel einfach aufschneiden und danach same procedure. Ich hoffe, der Baumarkt gibt auch entsprechende Durchmesser in transparent her, im Internet bestellen wäre doch umständlich. Ich werde auf jeden Fall berichten, wenn die Idee realisiert ist.

Advertisements

~ von eigenwillig - 7. Oktober 2009.

2 Antworten to “Der Batteriewechsel beim Leuchtie”

  1. Ja – das Leuchtie ist eine prima Sache. Habe aber nur das Leuchtie ohne Tuningteil. Aber auch ohne reicht es mir voll und ganz. Scheib doch mal wie es mit dem Strumpf funktioniert. Habe gelesen das Spiritus helfen soll biem Abnehmen.

    • Mein Blog ist so eingestellt, daß ich Kommentare erst freischalten muß ;-). Ich denke, es ist ok, daß ich nur den zweiten Kommentar von dir freigebe, ist ja fast identisch, ok? Und klar, nach Test berichte ich, logisch :-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: