Cussler, Clive: Im Todesnebel


Nicht gerade eins seiner besten, aber trotzdem kurzweilig. Ich mag nunmal Bücher, bei denen die Guten am Ende immer gewinnen und Protagonisten, die dem Etikett „Held“ entsprechen. Dabei dürfen sie auch durchaus noch gut aussehen *g*.

Cussler ist für mich ziemlich fest mit der Figur Dirk Pitt verbunden, spätere Romane ohne Pitt, z. B. mit Giordano als Protagonistem, haben mich nie so wirklich fesseln können.

Advertisements

~ von eigenwillig - 17. Oktober 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: