Küchenplanung III: Wie verbrenn ich am schnellsten Geld? Magic Corner…


… lautet die Antwort *g*.

Wer’s verpaßt hat: Teil I und Teil II :-).

Mal so grundsätzlich vorweg: Das Standard-Tiefen-Planmaß  ist 60 cm. Würde man nun die Schränke (über Eck) knirsch aneinander stellen, ließen sich die Schubladen nicht mehr öffnen. Eine Ecke wird also immer 65 x 65 cm geplant, weil man rechts bzw. links der Schränke eine Blende braucht.

Aber wie sieht nun das magische Teil aus?

Magic-Front-beschriftet

Von außen unauffällig, verbraucht aber die besagten 65 cm Front-Stellfläche (+ die 60 cm in die Ecke rein, die sonst „tot“ wären). An dem Schrank links daneben habe ich mal die „ominösen“ Raster eingetragen, aber dazu gibt’s noch mal ein gesondertes Post.

Nu begucken wir den Klapperatismus mal von innen:

Magic offen

Zwei Körbe hängen an der Tür, die anderen beiden werden mit Öffnen der Tür aus der Ecke nach vorn gezogen. Ihr habt ’ne Idee, wie gut sich das putzen lässt, oder? *g* Mein Vater hatte für sowas den Spruch „Ist ’ne Arbeit für einen, der Vater und Mutter erschlagen hat.“ *ggg*

Jetzt aber der Praxis-Test: Alles aus der Corner  und einen 60er US-Schrank ausgeräumt. Dann den Inhalt der Corner in den 60er einsortiert.

Magic 1

Der Auszug ist 3 Raster hoch: Links: Suppentopf 5 l?, Schnellkochtopf 9 l und Schnellbratpfanne 3 l, rechts Schnellkochtopf 7 l und zwei Deckel dazu. Nebeneinander passen die nicht, aber da ich die nicht täglich brauche, stört mich die Stapelei nicht. Abgesehen davon musste ich in der Magic Corner auch stapeln.

Magic 2

Derselbe Auszug, 28er Pfanne, 2 Deckel und ein Fissler Country Bräter. Von der Höhe würde ein 2-Raster-Auszug reichen.

In beiden Auszügen ist noch Grundfläche für kleineren Kram frei und die 1-Raster-Schublade hätte ich komplett gewonnen! Hätte ich also die Corner weggelassen und stattdessen einen „normalen“ US im Raster 1-2-3 gewählt, hätte ich noch mehr Platz gehabt!

Wir erinnern uns: Magic Corner hat 1.964 DM gekostet, der 60er Unterschrank 798 DM. 1.166 DM verbrannt und zusätzlich Platz verschwendet… *autsch* Mir das einzugestehen… nicht schön *grmpf*.

Übrigens… sollte euch im Küchenstudio ein sogenannter LeMans-Schrank angeboten werden… dessen Bilanz ist auch nicht besser ;-).

 

Advertisements

~ von eigenwillig - 7. März 2015.

2 Antworten to “Küchenplanung III: Wie verbrenn ich am schnellsten Geld? Magic Corner…”

  1. Prima Erklärung! Sehr anschaulich dargestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: