Meine Erfahrungen mit dem Shop Create a smile


Dieser Shop verkauft Eigenentwürfe und einige davon wollte ich gern kaufen. Besonders scharf war ich auf die sogenannten doublestitch nesting dies. Das sind Stanzen, die wie eine Matroschka immer kleiner werden und doublestitch bedeutet, es wird ein „Stickrand“ gestanzt, der nicht nur auf dem Positiv (also dem ausgestanzten Teil), sondern auch auf dem zurückbleibenden Negativ erscheint (die Amerikaner haben dafür den schönen Spruch „more bang for your buck“ *g*). Grundsätzlich ist es kein Problem, solche Stanzsets zu kriegen, aber: die amerikanische Hersteller fertigen die natürlich in amerikanischen Maßen, passend zu deren Kartenformat A2. Cas bot diese Stanzen aber im metrischen Maß passend für unsere A6-Karten an. Der Haken? Die Dinger waren ausverkauft :-(. Manche Shops haben eine Erinnerungsfunktion per Mail, so dass man sich benachrichtigen lassen kann, wenn der Artikel wieder vorrätig ist. Bei diesem Shop gibt es sowas Praktisches leider nicht. Ich wollte nun wenigstens rausfinden, ob die Dinger überhaupt noch mal reinkommen oder endgültig ausverkauft sind:

Wie ihr seht, auch auf deren fb-Site keine Reaktion. In einer Stamping-Gruppe auf fb habe ich dann darüber genörgelt und wurde von einer anderen Userin informiert, dass der Shop nur als Nebengewerbe betrieben wird. Ok, ich erwarte ja auch nicht, dass dort jemand 8 Stunden Telefondienst schiebt. Allerdings halte ich es für eine absolute marketingtechnische Todsünde, nicht auf Kundenanfragen zu reagieren, wenn man bei social media „mitspielen“ will. Ob ich anrufe oder maile kriegt im Prinzip niemand mit, meine unbeantwortete Anfrage auf fb sieht dagegen jeder potentielle andere Kunde. Aber… die haben einige Sachen, die ich haben will…

Dann erfuhr ich, dass der Laden umzieht, also nicht der Online-Shop, sondern der „physische“ Laden und das nach dem Umzug mit mehr Personal alles besser werden soll. Verständlich, dass der Online-Shop während dieser Phase geschlossen blieb. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt… ich lauerte also auf die Neueröffnung, die am 07.05.17 stattfinden sollte. Der Kalender zeigte den 07.05.17 und der Shop war… immer noch geschlossen. Keinerlei Hinweis, wie lange sich die Wiedereröffnung verzögern würde. Weder auf der Startseite des Shops, noch auf fb oder dem Blog. Am 09.05. ließ ich mich dazu hinreißen, auf dem Blog zu kommentieren.

Ihr ahnt es schon: keine Reaktion. Nachzuprüfen hier http://createasmilestamps.blogspot.de/2017/05/hello-from-afar.html#comment-form

Irgendwann war der Shop wieder geöffnet und am 11.05. habe ich Artikel im Wert von 142,30 EUR bestellt. Erwähnte ich schon, dass Vorkasse bei den kleinen Shops im Kreativ-Bereich nicht ungewöhnlich ist? Die (vermutlich vollautomatische) Bestätigung per Email: „Ihre Bestellung ist bei uns eingegangen und wird umgehend bearbeitet.“ Am 20.05. habe ich die Artikel unter Hinweis auf unseren anstehenden Urlaub (dann wären die Sachen wegen Nichtannahme zurückgegangen) angemahnt. Kurz darauf kamen die Sachen. Ein persönliches Wort geschweige denn eine Entschuldigung war es der Inhaberin nicht wert.

Normalerweise wäre der Laden damit für mich erledigt gewesen, aber… die verdammten Stanzen *seufz*. Irgendwann gab es sie wieder und so habe ich am 10.06. erneut dort bestellt, dieses Mal im Wert von 48,35 EUR. Natürlich wieder per Vorkasse. Am 19.06. hatte ich noch immer keine Ware und auch keine Versandmitteilung. Also wieder per Email angemahnt. Am 21.06. bekam ich eine vollautomatische? Versandanzeige, keine Entschuldigung, kein persönliches Wort. Kurz darauf kam dann meine Ware und jetzt bin ich wirklich fertig mit dem Laden. Gibt ja zum Glück noch andere deutsche Hersteller, mit denen es super klappt, eine sehr nette Britin, bei der ich sicher demnächst auch bestellen werde und, ja, ich bestelle auch bei Aliexpress.

Advertisements

~ von eigenwillig - 25. Juli 2017.

2 Antworten to “Meine Erfahrungen mit dem Shop Create a smile”

  1. Sehr gute Beschreibung der Hilflosigkeit, in der auch ich mich befand und mit mir viele meiner Leserinnen, die von ähnlichem Nichtbeachten ihrer Bestellungen, Mails oder Anrufe berichteten. Es ist beschämend!
    Danke für den Bericht und herzlichen Gruß von Annelotte

    • Ich gehe zwar schon davon aus, dass dieses Verhalten nicht beabsichtigt, sondern einfach einer gewissen Unfähigkeit geschuldet ist, nur spielt das unter’m Strich für mich als Kundin keine Rolle…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: